Angriffs-, Netz-und Passierballsituation

Im Vergleich zu den Grundschlägen, dem Aufschlag und dem Return sind die Schlaganteile des Netzspiels sowie der Volleys eher gering. Der niedrige Anteil darf jedoch nicht mit einer geringen Bedeutung dieser Spielsituation gleichgesetzt werden. Schließlich werden Ballwechsel häufig über einen Angriffsball und mit einem Volley, Volleystopp, Schmetterball oder Halbvolley beendet. Im Doppel verschieben sich die Verhältnisse sogar zugunsten der Spieleröffnung und des Netzspiels.
Ausgehend von der Beschreibung der Situationen und Positionen des Angriffs-, Netz- und Passierballspiels werden zunächst deren taktische Absichten sowie die taktische Anwendung in Wort und Bild erläutert. Darauf aufbauend stehen die technischen Lösungen aller Schläge in der Angriffs-, Netz- und Passierballsituation und deren bewegungstheoretische Begründungen aus biomechanischer und funktionaler Sicht im Mittelpunkt dieses Moduls. Neben der Phasenstruktur der Schlagtechniken werden die Bewegungsspielräume, sowie mögliche Mängel und Fehler thematisiert.
Darüber hinaus werden Grundsätze zum Technikerwerb, Technikanwendung, Komplex- und Taktiktraining sowie zu Korrekturen gegeben. Schließlich beinhaltet dieses Modul zahlreiche Trainingsformen und Drills zur praktischen Umsetzung im Technik-, Komplex- und Taktiktraining. 

Hans-Peter BornAutor

Theorie

Angriffssituation

Angriffsschläge werden zumeist aus dem Raum zwischen T- und Grundlinie gespielt. Zu unterscheiden sind dabei Angriffsschläge, die als Vorbereitung eines Netzangriffs dienen und solche, die als Gewinnschlag, sog. „Winner“ geschlagen werden und zu einem direkten Punktgewinn führen.

Weiter

Netzsituation

Taktisch sinnvolles Handeln setzt in der Netzsituation das Beherrschen der dazu notwendigen Schlagtechniken voraus. Dies sind insbesondere der Flugball, der Halbflugball, der Volleystopp und der Schmetterball.

Weiter

Passierballsituation

Selbst bei einem lang und gut platzierten Angriffsball des Gegners hat der Spieler in der Verteidigungsposition mit einem guten Passierball eine gute Chance, den Punkt zu gewinnen. In der Passierballsituation muss er nach Beurteilung der Situation entscheiden, wohin er den Passierball spielen und welchen Schlag er dazu verwenden will.

Weiter

Technische Lösungen

Nach den Bewegungsbeschreibungen werden zu allen Schlägen die möglichen Bewegungsspielräume, sowie die Mängel und Fehler erläutert. Schließlich werden Korrekturtipps zu häufig auftretenden Fehlern gegeben.

Weiter

Praxis

Anwendungen für Angriffs-, Netz- und Passierballsituationen

Technik-Erwerbstraining

Innerhalb des Technikerwerbs werden die Etappen Technik, Lernen und Automatisierung der Technik unterschieden. Nachfolgend wird auf die Automatisierung der Technik eingegangen, sowie Übungs- und Trainingsformen für die Angriffs-, Netz- und Passierballsituation beschrieben.

Weiter

Technikanwendungstraining

Bei der Technikanwendung werden Übungen für Angriff-, Netzball- sowie Passierballsituationen dargestellt.

Weiter

Technik anwenden im Komplextraining

Ausreichende Vorbereitung und Erwärmung des Körpers ist eine unverzichtbare Voraussetzung. Biem Kompelxtraining findet Tennis-, Konditions- und Koordinationstraining gleichzeitig im Wechsel statt. Koordinative und konditionelle Fähigkeiten und Fertigkeiten können somit im Techniktraining direkt in die Technik einfließen.
Auf dieser Seite finden Sie Videobeispiele für das Komplextraining bezogen auf die Angriffsituation.

Weiter

Trainingsgrundsätze im Taktiktraining

Trainings-Grundsätze des Taktiktrainings unterscheiden sich generell nicht von denen des Techniktrainings. Dennoch gibt es Unterschiede, wie man nachfolgend sehen kann.

Weiter

Trainingsformen im Taktiktraining

Jede Trainingsform beginnt grundsätzlich mit dem Anspiel des Balles aus der Hand bzw. mit einer Spieleröffnung (Aufschlag und Return). In der Regel wird der erste Ball neutral zurückgespielt. Anschließend wird der Ballwechsel – unter Berücksichtigung der Aufgabenstellung – zu Ende gespielt.

Weiter

Vorbereitung auf die Prüfung

Mögliche Fragen über das Modul „Angriff mit Netz- und Passierballsituation“ zur Vorbereitung auf Trainerprüfungen in den entsprechenden Lizenz­stufen (C, B, A).

Weiter