Trainingsformen im Taktiktraining

Taktiktraining findet überwiegend als Partnertraining statt. Jede Trainingsform beginnt grundsätzlich mit dem Anspiel des Balles aus der Hand bzw. mit einer Spieleröffnung (Aufschlag und Return). In der Regel wird der erste Ball neutral zurückgespielt. Anschließend wird der Ballwechsel – unter Berücksichtigung der Aufgabenstellung – zu Ende gespielt. Dabei kann wie folgt vorgegangen werden: Innerhalb des Taktiktrainings sollen die Ballwechsel ausgespielt werden. Dies kann wie folgt durchgeführt werden: Mit Hilfe des Ampelprinzips können grundlegende taktische Verhaltensmuster vermittelt werden. Innerhalb einer Spielsituation lernt der Spieler seine Fähigkeiten und die seines Gegners einzuschätzen und unter Berücksichtigung der äußeren Bedingungen taktische Entscheidungen zu treffen. Erwerben taktisch sinnvoller Handlungsmuster Taktisches Ziel: „Bewege deinen Gegner“ Taktisches Ziel: „Gegner bewegen“ bzw. „Sinnvoll angreifen“ Taktisches Ziel: Verzögertes  Angreifen/Neutralisieren …

Um auf diesen Inhalt zugreifen zu können, musst Du vorher eines der folgenden Produkte kaufen: C-Trainer-Ausbildung, B-/A-Trainer-Ausbildung, B-/A-Trainer-Fortbildung oder Angriffs-, Netz- und Passierballsituation.

Du hast bereits ein Konto? Anmelden