Handgelenk- und Unterarmeinsatz

  Während des aktiven Zuwachses der Schlägergeschwindigkeit,  bis zum Treffpunkt hin und teilweise darüber hinaus, vollzieht das Handgelenk zusammen mit dem Unterarm drei bzw. vier unterschiedliche Bewegungsvorgänge. Dies alles läuft in einer zehntel bzw. in hundertstel Sekunden ab. Nur im Treffpunkt wird das Handgelenk für eine Zeit von ca. 0,005-0,003 Sek. fest fixiert, denn in diesem kurzen Augenblick muss es dem geschlagenen Ball Widerstand leisten, wobei die Unterarmmuskulatur durch festes Zupacken des Schlägergriffes über kurze Zeit stark innerviert wird. Das Handgelenk soll in dieser Zeit in seiner natürlichen Mittel-Lage sein,  weder gestreckt noch gebeugt. Dabei muss die Stellung des Handgelenks an die geplante Schlagrichtung angepasst sein. Das sog. »Zuschnappen« (Palmarflexion) des Handgelenks, was man früher beim Handgelenkeinsatz im Treffpunkt vermutet ...
Um auf diesen Inhalt zugreifen zu können, musst Du vorher eines der folgenden Produkte kaufen: DTB Online Campus - C-Trainer-Ausbildung, DTB Online Campus - B-/A-Trainer-Ausbildung, DTB Online Campus - B-/A-Trainer-Fortbildung oder Grundliniensituation.