Als Slice oder Topspin gespielte Lobs werden überwiegend im Grundlinienbereich geschlagen. Je nach Situation werden die Lob-Varianten auch zwischen der Grund- und T-Linie eingesetzt. Beide Lob-Varianten sind geeignet, den zum Netz vorlaufenden oder am Netz stehenden Gegner zu überspielen. Der auf dieser Seite gezeigte Topspin Lob, der eine schnelle Ballfluggeschwindigkeit erreicht und den Ball nach dem Aufsprung im gegnerischen Feld besonders schnell wegspringen lässt, bietet sich vor allem an, wenn:  Hauptaktion innerhalb der Schlagphase eines Topspin-Lobs mit der Rückhand innerhalb der Schlagphase eines Topspin-Lobs mit der Rückhand Bereits beim Übergang zwischen der Aushol- und Schlagphase beginnt beim Topspin Lob mit der Vorhand die explosive Beinstreckung (Bodenreaktivkraft) über das rechte Bein [4]. Auch der Oberkörper rotiert hier nach vorne, ganz im ...
Um auf diesen Inhalt zugreifen zu können, musst Du vorher eines der folgenden Produkte kaufen: DTB Online Campus - C-Trainer-Ausbildung, DTB Online Campus - B-/A-Trainer-Ausbildung, DTB Online Campus - B-/A-Trainer-Fortbildung oder Grundliniensituation.