Schnelligkeit

Die Spielsituation schnell aufnehmen, verarbeiten und wahrnehmen Die Aktionen des Gegners schnell vorausahnen und handeln Sehr schnell auf die Aktionen des Gegners und des Balles reagieren Schnell antreten, abbremsen und erneut starten in und aus verschiedenen Richtungen Den ankommenden Ball mit hoher Geschwindigkeit schlagen In einer schnellen Sportart wie Tennis hängt fast jede Reaktion mit einer zuvor erfolgten Antizipation zusammen. Daher sind die Reaktions- und Antizipationsschnelligkeit gemeinsam zu betrachten und hängen maßgeblich von der Wahrnehmungsfähigkeit und der Informationsaufnahme und -verarbeitung des Spielers ab. Der überwiegende Teil der Schnelligkeitsformen wird durch das Zentrale Nervensystem gesteuert. Da dieses bereits im Vorschul- und Schulkindalter weit entwickelt ist, sollte (muss) eine intensive Förderung der Schnelligkeit schon frühzeitig stattfinden. Bei adäquatem Training können schon im ...
Um auf diesen Inhalt zugreifen zu können, musst Du vorher eines der folgenden Produkte kaufen: DTB Online Campus - C-Trainer-Fortbildung, DTB Online Campus - C-Trainer-Ausbildung, DTB Online Campus - B-/A-Trainer-Ausbildung, DTB Online Campus - B-/A-Trainer-Fortbildung oder Kinder- und Jugendtraining.